Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Montag 9. Dezember 2019, 01:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "egentligen" und "bor"
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2012, 15:19 
Offline
Waldläufer *
Waldläufer *

Registriert: Samstag 7. Januar 2012, 00:15
Beiträge: 5
Hallo,

ich habe nochmal eine Frage zur Aussprache, diesmal geht es um die im Titel genannten Wörter.

1. Swedisch "egentligen" spricht sich laut Wörterbuch [eˈjɛntliɡən]. Weshalb wird das zweite "ge" (egentligen) nicht wie das am Satzanfang ausgesprochen, also ungefähr wie dt. "je"?

2. Das "o" in "bor" spricht man laut Lautschrift als [uː], für meine Ohren klingt das wie ein langes deutsches "u" gemischt mit "o".
o = immer [uː]?

Danke im Voraus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "egentligen" und "bor"
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2012, 15:53 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:04
Beiträge: 1391
Wohnort: Linköping
Zitat:
1. Swedisch "egentligen" spricht sich laut Wörterbuch [eˈjɛntliɡən]. Weshalb wird das zweite "ge" (egentligen) nicht wie das am Satzanfang ausgesprochen, also ungefähr wie dt. "je"?


Keine Ahnung. Laut SAOB ist das ein altes Lehnwort aus dem Deutschen (via dem Dänischen).

Zitat:
2. Das "o" in "bor" spricht man laut Lautschrift als [uː], für meine Ohren klingt das wie ein langes deutsches "u" gemischt mit "o". o = immer [uː]?


Fürs Wort "bor" im Sinne von "wohnen" stimme ich dem Wörterbuch zu. Das spricht man tatsächlich so aus: Lang, weil sonst wird es "borr" (Bohrer), und "o" weil sonst wird es "bår" (Trage).

Das chemische Element "bor" (heißt auch auf Schwedisch so), spricht man wie auf Deutsch aus, also wie "bår" = Trage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "egentligen" und "bor"
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 7. Januar 2012, 23:05 
Offline
Waldläufer *
Waldläufer *

Registriert: Samstag 7. Januar 2012, 00:15
Beiträge: 5
Danke für deine Antwort, Anders P.

Dann bleibt mir im Falle von "egentligen" wohls nicht anderes übrig, als es als Sonderfall hinzunehmen.

Ja, ich meinte "bor" in der Bedeutung "wohnen".
Ist deine Antwort zu "bor" so zu verstehen, dass meine Annahme "o = immer [u:]" zutrifft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "egentligen" und "bor"
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2012, 01:33 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:26
Beiträge: 1074
Wohnort: Stuttgart
ichk hat geschrieben:
Dann bleibt mir im Falle von "egentligen" wohls nicht anderes übrig, als es als Sonderfall hinzunehmen.

Ein richtiger Sonderfall ist es eigentlich nicht. Es gibt ja jede Menge Wörter, die auf -ig enden, wobei diese Wörter teilweise als ganzes aus dem Deutschen entlehnt wurden, teilweise ist auch nur das Wortbildungssuffix "-ig" entlehnt.
So wie ich das sehe, ist die Aussprache des "g" irgendwie optional. Man kann es sprechen, oder auch nicht. Also z.B. "evig" als [ˇeːviɡ] oder als [ˇeːvi] (beide Alternativen stehen im Langenscheidt Taschenwörterbuch).
Bei den Flexionsformen auf -iga, -igt, -igen kann das g auch gesprochen werden oder auch nicht. Also kannst du auch [eˈjɛntliən] sagen.

ichk hat geschrieben:
Ist deine Antwort zu "bor" so zu verstehen, dass meine Annahme "o = immer [u:]" zutrifft?

Nein. Anders hat ja das Beispiel des chemischen Elements "bor" genannt, das wie das deutsche "Bor" gesprochen wird.
Es gibt auch viele andere schwedische Wörter, wo der Buchstabe "o" wie im Deutschen als [o(ː)] gesprochen wird, z.B. son, moln, dold, ...
Es bleibt leider nichts anderes übrig, als in jedem einzelnen Fall die Aussprache zu lernen und sich zu merken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "egentligen" und "bor"
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2012, 09:58 
Offline
Blaubeer-Experte **
Blaubeer-Experte **

Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 14:09
Beiträge: 1806
Wohnort: Blekinge
Tipp zur Aussprache vom Buchstaben "o": http://www.sprichmalschwedisch.com/2011 ... ache-16-o/

_________________
Prata inte runt den heta gröten, säg det genom blommorna.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de